Verarbeitung von EPS-Abfällen


EINE LÖSUNG FÜR DIE VERARBEITUNG VON EPS-ABFÄLLEN

Was soll ich mit meinen EPS-Abfällen tun?

Traxpo kauft Tag für Tag die EPS-Abfälle auf, die in Partnerunternehmen auf der ganzen Welt anfallen. Sollten Sie an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sein, so geben Sie uns die Daten Ihrer Firma und die erforderliche Information über die Art von Abfällen, über die Sie verfügen, per E-Mail oder über einen Telefonanruf bekannt:

  • Farbe des Materials
  • Herkunft: Post-industriell oder Post-Consumer
  • Qualität: Verpackung, Dämmung, Elektrohaushaltsgeräte oder Bauwesen
  • Menge: Gewicht pro Ladung/Palette und Tonnen pro Jahr
  • Detail- und Gesamtfotos der Lieferung
  • Mögliche Verunreinigungen: Polyurethan, Zement, Holz, Metall, Karton, usw.

camiones

Nach Empfang dieser Information wird sich ein Mitarbeiter von Traxpo mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen unter Berücksichtigung der Spezifikationen des Materials und der jeweiligen aktuellen Bedingungen auf dem Polystyrolmarkt ein Kaufangebot unterbreiten.

EPS ist wegen seiner geringen Dichte ein problematischer Abfallstoff, dessen Transport teuer und dessen Zulassung auf einer Mülldeponie schwer zu erreichen ist. Daher beginnt der Verarbeitungsprozess mit der Kompaktierung des expandierten Polystyrols auf eine Dichte von mehr als 200kg/m3. Auf diese Weise wird der Transport erleichtert und die Aufbereitung des Abfalls ermöglicht.

Wir empfehlen, die folgenden Geräte vor Ort zu verwenden:

  • Brikettiermaschinen für EPS: Sie ermöglichen die Erzielung von Dichten von 200-500Kg/m3. Dabei handelt es sich um die üblicherweise von den mit Traxpo zusammenarbeitenden Unternehmen gelieferten Dichten.

solucion1

  • Schmelzpressen für EPS: Der Vorgang kann mittels Extrudieren, Widerstandschweißen oder Infrarotschweißen erfolgen. Die Maschinen sind langsam, aber leicht zu handhaben und haben einen hohen Energieverbrauch, erbringen jedoch ein besseres Verhältnis von Gewicht und Volumen

solucion2

Wir arbeiten mit den wichtigsten Lieferanten von EPS-Pressen zusammen  

Wir beraten Sie kostenlos bei der Wahl der für die festgestellten Bedürfnisse am besten geeigneten Kompaktierlösung. Sollte die generierte Abfallmenge nicht groß genug sein, um die Investion in eine EPS-Presse zu rechtfertigen, setzen wir sie gern mit dem nächstgelegenen Unternehmen in Verbindung, das eine solche Presse in Betrieb hat und bereit wäre, Ihr Material aufzunehmen.

Nach dem Pressen müssen die Abfälle auf Paletten geschichtet und diese in Folie eingeschweißt werden, damit sie vollkommen sicher mit dem Lkw oder Container in unsere Verarbeitungsanlage transportiert werden können.

solucion3

Nach seiner Ankunft bei Traxpo wird das Material zunächst mit einer vom Industrieministerium zertifizierten Waage abgewogen. Dann wird die Zahlung gemäß den mit dem Kunden vereinbarten Bedingungen durchgeführt.